HGU Mütter/Väter

Kontakt: Nunzia Concialdi Natuzzi - Katechetin und HGU Verantwortliche - nunzia.concialdi-natuzzi@kathbasi.ch

HGU ist die Abkürzung für Heimgruppenunterricht und bezeichnet die Form des Religionsunterrichtes, den die Kinder der 1. und 2. Primarstufe in unserer Pfarrei besuchen.

Im HGU treffen sich die Kinder wöchentlich ab spätestens November in Kleingruppen (max. 5-6 Kinder) bei einer Unti-Mutter, einem Unti-Vater zuhause. Unti- Mütter/-Väter, das sind freiwillige Eltern, die die Kinder auf kindgerechte Art und Weise in unseren Glauben einführen. Die Eltern bekommen sogar einen kleinen Lohn für ihre Tätigkeit, obwohl die Arbeit eigentlich unbezahlbar ist. Deshalb laden wir das Team auch zu verschiedenen freiwilligen Veranstaltungen ein, es gibt z.B. einen gemeinsamen Ausflug, ein gemeinsames Essen und verschiedene Abendveranstaltungen zur persönlichen Weiterbildung oder zum geselligen Zusammensein.

Vielleicht haben Sie ja Freude an der Arbeit mit Kindern und möchten ihnen gerne etwas von unserem Glauben weitergeben? Dann begrüssen wir Sie gerne in unserem Team. Eine Vorbildung ist nicht erforderlich, wir finanzieren Ihnen eine Ausbildung für Ihre Tätigkeit und das Team trifft sich regelmässig zur Einführung in die jeweils gut vorbereiteten Lektionen. Auch eine kleine finanzielle Entschädigung erhalten Sie für Ihren Einsatz als HGU-Mutter oder HGU-Vater.