1. bis 3. Oberstufe: Kirche sein/Kirche gestalten

Kontakt: Sabrina Manhart - 076 811 99 34 - sabrina.manhart@kathbasi.ch2016-1-3-oberstufe.png

1.Oberstufe: be Church, be You
Die Kernfrage in der ersten Oberstufe ist, was ist Kirche? Was bedeutet es in der Kirche zu sein? Die Jugendlichen lernen an unterschiedlichen Treffs während eines Schuljahres was es heisst Kirche zu sein. Das Motto in diesem Jahr ist „be Church, be You“. Dabei werden wir zusammen herausfinden, wo sich die Jugendlichen selber in der Gemeinschaft unserer Pfarrei sehen und wo sie sich darin wohl fühlen. Wir werden uns zusätzlich mit unseren Stärken und Schwächen auseinandersetzen.

Details zum Program findet Ihr hier
201718-Programm-Ost1.pdf

2. Oberstufe: deSign church, deSign yourself
In der 2. Oberstufe schauen wir mehr noch über unsere eigene Gemeinschaft im Jugendtreff hinaus. Wir erfahren wie Kirche sich sonst noch in den verschiedenen Gruppierungen realisiert. Da die Jugendlichen mit der Firmung ihre Kirchenzugehörigkeit bestätigen, ist es Lernziel der Oberstufe, ihnen hier zu vermitteln, welche Aufgaben und Funktionen Kirche hat.

Details zum Program findet Ihr hier
2017-18-Programm-Ost 2.pdf

3. Oberstufe: deSign church, deSign yourself
In der 3. Oberstufe werden weitere Termine angeboten an denen die Jugendlichen unterschiedliche Arten von Kirche wahrnehmen können.

Termine, welche besucht werden müssen sind der Informationsabend jeweils zu Beginn des Schuljahres und der Jugendgottesdienst am Ende des Schuljahres. Die 3. Oberstüfler werden den Jugendgottesdienst für die jüngeren vorbereiten und gestalten.

Allgemeine Informationen
Wer von der 1. bis 3. Oberstufe an mindestens 10 Angeboten teilgenommen hat, wird zur Vorbereitung auf das Sakrament der Firmung eingeladen.

Details zum Program findet Ihr hier
2017-18-Programm-Ost 3.pdf

Zusätzliche Angebote

Nacht der Lichter Zürich 2016-nacht-der-lichter.PNG
Jedes Jahr wird in Zusammenarbeit mit den Brüdern von Taizé für den Herbst in verschiedenen Städten mit Jugendlichen vor Ort ein grösseres Abendgebet «Nacht der Lichter» mit Gesängen aus Taizé auf dem Weg zum Europäischen Jugendtreffen vorbereitet.

Die Nacht der Lichter in Zürich wird von den Jugendbeauftragten der katholischen und reformierten Kirche Zürich durchgeführt.

Zusammen mit einigen Oberstüflern wird die Jugendarbeit im Rahmen des Oberstufentreffs nach Zürich reisen und den Gottesdienst besuchen. Auch wir werden die Reise mit den reformierten aus Bassersdorf begehen. Es dürfen auch Freiwillige und Ehemalige daran teilnehmen.

Infos unter http://www.jugendseelsorge.ch/nacht-der-lichter-2016

Genaue Zeiten erfahrt ihr in der Agenda oder per Mail.

Friedenslicht Zürich
Das Friedenslicht wird in Bethlehem entzündet und reist von da aus um die Welt. Mit dem Licht soll der Frieden weitergereicht werden. Zusammen mir den Reformierten werden wir das Friedenslicht in Zürich abholen und es nach Bassersdorf tragen. Als Abschluss werden wir zusammen in der Kirche das Friedenslicht entzünden. Danach sind wir ein Stützpunkt des Friedenslicht und alle aus der Gemeinde können bei uns in der Kirche das Friedenslicht mitnehmen.

Das Friedenslicht überwindet alle konfessionellen, kulturellen, sprachlichen und politischen Grenzen sowie alle Altersgrenzen und soll Menschen zusammenbringen. Die Friedenslicht-Idee will den vorurteilslosen Dialog unter allen Menschen aktiv fördern - speziell in der Adventszeit und bis zum Jahreswechsel - und so einen Beitrag an eine friedlichere Welt leisten. Dies macht den entscheidenden Unterschied zu anderen Lichteraktionen aus, die ebenfalls kurz vor Weihnachten an einzelnen Tagen stattfinden. Darüber hinaus verfolgt Friedenslicht keine kommerziellen Absichten.

Weitere Infos unter: http://www.friedenslicht.ch/index.php

Ranfttreffenranfttreffen.jpg
Das Ranfttreffen ist das grösste alljährliche kirchliche Jugendtreffen der Schweiz. Jeweils am Wochenende vor Weihnachten treffen sich rund 1'000 Jugendliche und junge Erwachsene aus der ganzen Deutschschweiz. Organisiert wird das Treffen von Jungwacht Blauring Schweiz.

Die Jugendlichen ab 15 Jahren ziehen von Sarnen oder Sachseln aus in die Winternacht. Unterwegs werden unterschiedliche Workshops angeboten, an welchen die Gruppen von 8 bis 15 Leuten teilnehmen können. Ziel ist das Flüeli Ranft, in dem der  Patron von Jungwacht Blauring der heilige Niklaus von der Flüe lebte. Dort findet ein Mitternachtsgottesdienst bei Kerzenschein statt.

Die Jugendarbeit organisiert jährlich einen Ausflug an das Ranfttreffen. Interessierte finden allgemeine Informationen zum Ranfttreffen unter www.ranfttreffen.ch oder detailliertere Infos direkt bei Sabrina Manhart, sabrina.manhart@kathbasi.ch oder 076 811 99 34.

Rosenaktion
Die Rosenaktion wird schweizweit von Fastenopfer und Brot für alle durchgeführt. Wir werden zusammen mit Jugendlichen an unterschiedlichen Standorten in Bassersdorf und Nürensdorf Rosen verkaufen. Die Aktion führen wir zusammen mit der reformierten Kirche Bassersdorf-Nürensdorf durch.

Erlebnistag in der Natur
Im Rahmen der 1. Oberstufe werden wir raus in die Natur gehen.

Jugendgottesdienst
Am Ende des Schuljahres feiern wir einen Jugendgottesdienst, welcher von Jugendlichen aus der dritten Oberstufe organisiert wird. Wir freuen uns über alle Besucher.